Örtliche Verschiebung der Rütimattli Kurse

Örtliche Verschiebung der Rütimattli Kurse

Die Baby- und Kleinkindschwimmkurse vom 14.11. / 28.11. / 12.12.2020 werden vom Rütimattli ins Privatbad Brändi Horw verschoben.
Die Kurszeiten, Kursdaten und die Kursleitung bleiben gleich. Die betroffenen Kunden wurden per Email informiert. 

Die Kinderschwimmkurse werden bis zu den Weihnachtsferien nach Horw (14.11.2020) und ins AquaCenter Kerns (21.11./28.11./05.12./12.12./19.12.2020) verlegt.
Die Kurszeiten, die Kursdaten und die Kursleitung bleiben gleich. Die betroffenen Kunden wurden per Email informiert. 

Wir danken den beiden Bädern AquaCenter Kerns und dem Brändi Horw herzlichst für die Gastfreundschaft.
Diese Hilfe und auch das Verständnis der vielen Kunden hilft immens, finanzielle Desaster zu verhindern und 
den Kindern nach wie vor die Freude am Wasser, sowie die Gesunderhaltung durch Sport zu fördern.  

Weihnachtsferien-Schwimmkurse im Mooshüsli Emmen und im Röhrliberg Cham

Weihnachtsferien-Schwimmkurse im Mooshüsli Emmen und im Röhrliberg Cham

Bald ist es wieder soweit!
Die Ferien-Intensivkurse stehen vor der Tür und noch hat es letzte Plätze!
Am 21./22./23./28./29./30. Dezember 2020 finden die Weihnachts-Intensivkurse statt.
Wer also 6 Tage lang profitieren möchte, schnappt sich schnell noch einen Platz!

https://bit.ly/31qwRV8
Wir freuen uns auf euch vielen Kids!
Bis bald! 

Euer Schwimmteam ZWERGMAUS

Schwimmen und Covid-19/Corona-Virus: FAQ

Schwimmen und Covid-19/Corona-Virus: FAQ

Finden unsere Schwimmkurse weiterhin statt?
Ja, unsere Schwimmkurse finden weiterhin statt.
Wir als Mieter sehen derzeit keine Veranlassung dazu, den Schwimmunterricht zu stoppen.
Wassersport stärkt das Immunsystem immens und unterstützt die Gesunderhaltung aller Teilnehmer.
Als Vermieter unserer Schwimmorte sind uns Gemeinden, Schulen und Institutionen überstellt. Sollte durch die Vermieter eine erneute Schließung beschlossen werden, informieren wir euch via Homepage Rubrik «News» umgehend darüber. Die Schwimmkurse werden dann nach der Wiederöffnung normal nachgeholt bzw. weitergeführt, d.h. die Kursdaten würden sich nach hinten verschieben. 

Sind Schwimmbadbesuche generell unbedenklich?
Ja, Schwimmbadbesuche sind generell unbedenklich. Das Risiko ist nicht höher als andernorts auch und nicht höher als bei Influenza oder anderen durch Viren ausgelöste Krankheiten.
Das Schwimmbad an sich ist kein Ort erhöhten Infektionsrisikos mit dem Coronavirus“, sagt Katja Rothfuß, Oberärztin und Koordinatorin der Sonderisoliereinheit des Robert-Bosch-Krankenhauses in Stuttgart. Und auch Matthias Trautmann vom Klinikum Stuttgart kann beruhigen: Zum einen sterbe das Virus aufgrund der Chlorierung im Becken ab. Zum anderen „ist die Verdünnung von wenigen Viren durch mehr als tausend Liter Schwimmbeckenwasser so hoch, dass eine Ansteckung nicht möglich ist“. (Quelle: Stuttgarter Zeitung) 

Welche Vorkehrungen werden in Schwimmbädern bezüglich Vermeidung/Ansteckung getroffen?
Seit dem 14.10.2020 gilt Maskenpflicht für alle Teilnehmer ab 12 Jahre im Eingangsbereich sowie in den Garderoben. In der Schwimmhalle gilt keine Maskenpflicht (Ausnahme: Zuschauer im Röhrliberg welche in der Schwimmhalle sind aber nicht ins Wasser gehen, tragen auch in der Schwimmhalle eine Maske; Auf dem Areal des Schul- und Wohnzentrums gilt Maskenpflicht; Im Rütimattli Sachseln bleiben Angehörige ausserhalb des Gebäudes). Zudem gibt es in Schwimmbädern verschiedene DIN-Normen, die in Bezug auf die Wasserwerte eingehalten werden müssen. Bei warmem Wasser, wie es in unserer Schwimmbädern an diversen Orten der Fall ist, sind höhere DIN-Normen durch das Gesundheitsamt vorgeschrieben.
Unsere Schwimmbäder stehen unter ständiger hygienischer Kontrolle und das Chlor im Wasser macht auftretende Keime unschädlich. 

Was ist für euch zu beachten?
Wie bei Influenza und anderen Atemwegsinfektionen schützen die Hust- und Niesregeln sowie eine gute Händehygiene.
Des Weiteren bitten wir euch, Atemwegserkrankungen grundsätzlich erst auszukurieren, bevor ihr zum Schwimmunterricht kommt. Unsere Schwimmlehrpersonen behalten sich die Möglichkeit vor, sichtbar erkrankten Kindern die Teilnahme am Unterricht zu verweigern.
In den Garderoben und Duschbereichen ist ein Abstand von 1.5m einzuhalten. Im Wasser ist diese Regelung vom BAG aufgehoben. Geschlossene Sportgruppen bis 30 Personen sind laut BAG erlaubt.
Laut unserer AGB (§5.2 Unterbrechung, Ersatzpersonen) wird im Krankheitsfall der Schwimmlehrperson eine Ersatzperson aus dem ZWERGMAUS-Team gestellt. Dies gilt für alle Kursangebote.
Bitte beachtet: Es ist uns leider nicht möglich, einen Schwimmkurs aufgrund von Quarantäne zu pausieren.

Nun wünschen wir euch allen weiterhin viel Spass im Kurs und wünschen allen beste Gesundheit.

Euer ZWERGMAUS-Schwimmteam

 


Fragen?

Fragen zu unserem Kursangebot? Welches ist der richtige Kurs für mein Kind? Zögern Sie nicht, kontaktieren Sie uns!